Loose Change - Second Edition

loosechange Eine der besten 911 Aufklärungs-Dokumentationen.

Vergessen Sie alles, was Sie bislang über den 11. September gehört haben. Es gibt Bilder, die sich der Welt ins Gedächtnis einbrennen und von denen man sofort ahnt, dass sie zu Symbolen einer Ära werden: Zu ihnen gehören zweifellos der Zusammensturz der gewaltigen Türme des World Trade Center oder das klaffende Loch in der Fassade des Pentagon, dem Herz der Weltmacht Nummer 1. Die Stimmungsmache unmittelbar nach den Ereignissen gab der Bush-Regierung die Möglichkeit, ihre Interessen in nie gekannter Weise weltweit durchzusetzen. Doch Zweifel an den offiziellen Verlautbarungen und schnellen Erklärungen kamen sofort auf. Zu offensichtlich sind die Widersprüche, zu durchsichtig das Lügengebäude. So kann beispielsweise ein Loch wie das im Pentagon nicht von einem Flugzeug verursacht werden. War der Angriff auf das Pentagon ein inszenierter Beschuss mit einer “cruise missile”? Wenn ja: Wer waren die Drahtzieher und ihre Auftraggeber? Fragen wie diese bilden den Ausgangspunkt von “Loose Change”, dem erfolgreichsten Film, der je über das Internet vertrieben und inzwischen millionenfach im englischen Original herunter geladen wurde. Jenseits überzogener Verschwörungstheorien gingen die Filmemacher den zahlreichen offenen Fragen nach. Herausgekommen ist ein explosiver Film: unvoreingenommen, provozierend und direkt. Er ist für viele unbequem, aus Sicht der Bush-Administration geradezu staatsfeindlich. Was waren das für Explosionen, die Augenzeugen gehört haben, kurz nachdem die Flugzeuge eingeschlagen sind? Warum wurde Ground Zero nicht wie jeder andere Tatort zur Spurensuche abgesperrt? Und vor allem: Wer profitierte wirklich vom 11. September? Endlich liegt der Film auch in deutscher Sprache vor. Wer einen Blick hinter die Kulissen werfen will und den Mut hat, seinen Verstand zu gebrauchen, sollte “Loose Change” ansehen.

Speak Your Mind

*