Nina Hagen unzensiert

Geburtstagsfeier im BKA-Theater

ninahagenunzensiert

Wussten Sie, dass Nina Hagen eine der engagiertesten deutschen Aktivistinnen für Frieden und Wahrheit ist? Schließlich widmet nicht jeder Star seine Geburtstagsfeier voll und ganz den Themen, die von Massenmedien boykottiert werden:

  • Uranverseuchte Munition, die irakische Kriegsgebiete für Milliarden Jahre unbewohnbar macht und schwerste Gendefekte hervorruft.
  • Ein schwerer Atomzwischenfall, der offenbar mitten in Deutschland geschehen ist.
  • Der verborgene Einfluss von Geheimdiensten und messianischen Sekten auf die Weltpolitik.

Es ist eine unnachahmliche Mischung aus Show und totgeschwiegener Information, die man gesehen haben muss.

Ninas Talk-Gäste:

Frieder Wagner
Für seine Dokumentation „Todesstaub“ gewann der Filmemacher den europäischen Fernsehpreis - doch dann verschwand sie im Sendearchiv des WDR. Sein Film beschäftigt sich mit den Kriegsverbrechen Uranwaffen und damit, wie der Einsatz dieser furchtbaren Waffe uns alle in den Abgrund führt. Die Weltgesundheitsorganisation WHO verkündete mit der Internationalen Atomenergiebehörde IAEO kürzlich:Nach 2020 wird die Zahl von Krebstoten pro Jahr von heute 7,6 Mio. auf 84 Millionen ansteigen. Die Organisation gab keinen Hinweis darauf, warum!
Links im Netz: Todesstaub bei Google Video / Faktensammlung zu Uranwaffen / Diskussion mit Deutschlandfunk

Wolfgang Eggert
beschäftigt sich seit 15 Jahren intensiv mit politischen Übergriffen von Geheimdiensten und messianischen Sekten. In seinem achten und letzten Buch “Erst Manhattan, dann Berlin” schreibt er über Netzwerke, die den Irakkrieg als erfüllte Prophetie betrachten und den Konflikt zu einem nuklearen Holocaust in Nahost ausweiten wollen.
Netz: Ein Interview mit Wolfgang Eggert bei Nuoviso.tv, www.berlin911.com und www.chronos-medien.de

Marion Küpker
initierte als Koordinatorin der Gewaltfreien Aktion Atomwaffen Abschaffen (www.gaaa.org) im Jahr 2003 die Welturanwaffenkonferenz in Hamburg. Sie informiert über die jetzigen internationalen und nationalen Aktivitäten gegen Uranwaffen, z.B. unterstützt die deutsche Friedens- und Umweltbewegung eine epidemiologische Studie, die mit irakischen Ärzten vor Ort in Basrah durchgeführt wird und genaue Daten über das Ausmaß des Gesundheitszustandes der dortigen Bevölkerung durch die Uranwaffen-Einsätze 1991 und 2003 liefern soll. www.uranwaffenkonferenz.de

Sabine Brosowski
SPD-Politikerin, Mutter von drei Kindern, lebt in Sichtweite des AKW Krümmel an der Elbe und kämpft seit Jahren zusammen mit der Bürgerinitiative gegen Leukämie in der Elbmarsch um Aufklärung der weltweit größten Häufung von Leukämiefällen bei Kindern. www.biglie.de

Quelle der Beschreibung: secret.tv

Bitte Aufmerksamkeit ganz dringend besonders auf das, was Wolfgang Eggert zu erzählen hat legen!

Speak Your Mind

*