Operation Garden Plot Dokumente veröffentlicht

Kurt Nimmo (frei übersetzt von Nico für P.E.A.C.E.)
Infowars
September 9, 2009

gardenplotDie Webseite governmentattic.org hat 4 ehemals Geheime Dokumente zu “Operation Garden Plot veröffentlicht. Sie wurden aufgrund des “Freedom of Information Act Freigegeben. Infowars kann jetzt die Dokumente lesen - zusammen sind es über 1000 Seiten.

Operation Garden Plot is ein Plan der US Armee und der National Guard auf zivile Unruhen in der Bevölkerung zu reagieren. Der Plan wurde aufgrund ziviler Unruhen in der 1960ern und ist jetzt unter knrolle von NORTHCOM. Es assistiert Militär und Gesetzesvollzugsanstalten während Zeiten großer ziviler Unruhen

laut Wikipedia

Operation Garden Plot ist ein Unterprogramm vom Rex 84 Programm, … Ein Plan von Militär das Kreigsrecht (Martial Law) auszurufen und Dissidenten/Aufständische in eine unbekannte Zahl von Konzentrationslagerm zu sperren. Die Existenz dieses von Rex 84 wurde zuerst wärend der Iran-Contra Anhörungen in 1987 bekannt, veröffentlicht vom Miami Herald am 5. Juli, 1978.

Frank Morales zu Operation Garden Plot:

Unglücklicherweise gehen viele davon aus, dass das Training von Militär und Polizei dafür da ist um “gesetzloses” Verhalten von Bürgern zu unterbinden. Ein umfangreiches “Notfall” Netzwerk welches zum Einsatz kommt wenn es “zivile Unruhen” gibt ist akzeptabel in einer Demokratie. Schreit das jetzt nicht nach der Frage was zivile Unruhen überhaupt sind sind? Ich könnte z.B. Argumentieren das zivile Unruhen nichts anderes sind als Demokratie in Aktion, eine Nachricht an die Machthabenden das die Bürger etwas verändern wollen. Nach dieser Sichtweise ist “störendes Verhalten” vielleicht einfach das Recht eines jeden sich gegen Unterdrückung zu wehren. Leider sieht die Ameranische Großkonzern-/Militärdiktatur [...] die Demokratie als eine Gefahr an und kämpft wegen “nationaler Sicherheit” gegen sie an.

Die elitären Militär- / Konzernsponsoren von Garden Plot haben ihre Gründe für die Unruhen Notfallplanung. Lass es uns Paranoia des Diebes nennen. Ihr Gründe sind einfach - Selbsterhaltung. Die Förderung der schweren und gezielte “Strenge”, massive Ungleichheit und ungezügelte Gier, während immer mehr Millionen zo den Generälen und der Reichen fließen. Die de-regulierte Macht und die damit verknüpften Konzerndiktatoren weiß wohl was ihre Politik hervorbringt, nähmlich wachsenden Wiederstand. Daher müss sie sich systematisch Organisieren, um ihre Interressen zu schützen, ihre Profite und ihre kriminellen Verschwörungen. Dazu schaffen sie schnell eine Infrastuktur um “rebellion gegen ihre autorität” zu verhindern. Oder einfacher gesagt um “rebellion gegen die Macht der USA”. Und so wie die imperialistische Gewalt vom Pentagon auf der Welt zunimmt, haben die Hühner wirklich nach Hause zu kommen um hier für nationale Sicherheit zu sorgen. Besessen vom Inländischen “Aufstand” gibt es die Notwendigkeit ihn präventiv zu neutralisieren. Der Code Name: “Gardgen Plot”.

Morales schreib dies vor dem 11. September 2001, bevor sich “alles änderte”. Seit 9/11 hat die Regierung mehrere Gesetze erlassen um Garden Plot zu ergänzen. Insbesondere den Patriot Act, John Warner Defense Authorization Act aus 2007, und den Military Commissions Act. Am 9. Mai 2007 unterzeichnete G.W. Bush den PDD51. Dieses Gesetz erlaubt es dem Präsidenten den nationalen Notstand auszurufen und die Kontrolle über die Regierung zu übernehmen, dabei werden alle Stufen der Regierung übergangen [...] und das bedeutet uneingeschränkte diktatorische Macht.

Speak Your Mind

*