Wie BAYER wissentlich AIDS-verseuchte Präparate verkaufte


Notice: Undefined variable: flickrparam in /var/www/vhosts/my-hardware.net/httpdocs/wp-content/plugins/advanced-responsive-video-embedder/advanced-responsive-video-embedder.php on line 821

Im letzten Jahr verklagten asiatische Bluter-Patienten BAYER. Wie bislang unbekannte Firmen-Unterlagen belegen, hat der Leverkusener Chemie-Multi Bluter mit seinem Gerinnungspräparat KOATE bewusst dem “AIDS”-Risiko ausgesetzt. Der im September 2007 ausgestrahlte WDR-Film “Tödlicher Ausverkauf - wie ‘AIDS’ nach Asien kam” dokumentiert nun detailliert, mit welcher Kaltblütigkeit der Konzern für seinen Profit über Leichen ging.

Wusstet ihr eigentlich das Bayer aus der Nazi Firma IG-Farben entstanden ist?

Speak Your Mind

*